Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Terminvereinbarung: +49 7741 66 663

Zahnlexikon

von A - Z
Zahnlexikon N
Zahnarztpraxis Weilheim

Zahnlexikon von A-Z

ONLINE-WÖRTERBUCH

In unserem Zahnlexikon finden Sie Informationen über Zahngesundheit und Zahn-Medizin, die eine professionelle Beratung beim Zahnarzt aber nicht ersetzen können.

Fachausdrücke hinterlassen oft ein großes Fragezeichen und hier finden Sie einfache Beschreibungen zum besseren Verständnis der wichtigsten Grundbegriffe.

 

Nachblutung

Die Nachblutung beschreibt eine Nebenwirkung nach einer operativen Zahnentfernung, diese meistens bei dem Nachlassen der Spritze eintritt.

Dies geschieht, weil das Anästhetikum ein gefäßverengender Wirkstoff enthält, dieser die Operationsregion während der Behandlung nicht zu viel bluten lässt.

Nachblutungen können auch durch körperliche Anstrengung oder durch den Genuss von Alkohol, Tabak, Schwarztee oder Kaffee eintreten.

Neutralbiss

Der Neutralbiss bezeichnet die normale Zahnstellung, bei der Ober- und Unterkiefer ideal miteinander abschließen und sich ineinander verzahnen.

Nervus lingualis

Der Nervus lingualis bezeichnet den Zungennerv, der für den Tastsinn und Geschmackssinn des vorderen Zungenbereichs zuständig ist.

Bei einer Leitungsanästhesie wird dieser Nerv betäubt, deshalb sollte man mit dem Essen bis zum Nachlassen der Betäubung warten, damit man sich nicht in die Zunge beißt.

Nervus trigeminus

Der Trigeminusnerv beschreibt einen großen Gesichtsnerv und der fünfte von insgesamt zwölf Hirnnerven, durch den motorische und sensible Fasern führen, die in weite Teile des Kopfes reichen.

Er teilt sich in 3 Äste, diese sind der Nervus maxillaris (Oberkieferast), der Nervus ophthalmicus (Augenast) und der Nervus mandibularis (Unterkieferast).

Copyright 2020 Dr.med.dent Rene Fischer. All Rights Reserved.