Digital unterstützte Kariesdiagnose

Sollte man Karieserreger nicht nachweisen können ?

Zahlreiche Experten gehen davon aus, dass die klassische Kariesdiagnostik, die taktile Sondierung und selbst intraorale Röntgenbilder im Frühstadium der Erkrankung nur eine 50%ige Nachweissicherheit bieten. Ein überzeugender Hinweis für Fissurenkaries könnte dagegen in der Darstellung dichter bakterieller Besiedlung liegen, was mit violettem Licht gelingt.

KARIES GANZ
NEU
ENTDECKEN

Verfärbung oder Karies?

 

Sollten Bakterien sich nicht selbst verraten können?

Doch, nach neuen Erkenntnissen, enthalten kariogene Bakterien Porphyrine, die bei Bestrahlung mit violettem Licht der spezifischen Wellenlänge von 405 Nanometern rot leuchten. Je dichter die Besiedlung, desto intensiver das rote Fluoreszensignal. Eine Erkenntnis. die Dürr Dental mit der neuen Fluoreszenzkamera VistaProof jetzt der Prophylaxe mit Kariesdiagnostik zur Verfügung stellt.

(Rotes Fluoreszenzsignal: Karies. Grünes Fluoreszenzsignal: gesunder Schmelz)

Kariesdetektion mit Dürr VistaProof:

  • Fluoreszenztechnik stellt kariöse Läsionen in Fissuren und auf Glattflächen schnell und sicher dar.
  • Exakte Lokalisation und Auswertung durch intelligente, automatische Bildverarbeitung

Alle Fotos Copyright Dürr Dental