Laserbehandlung

Unser Weichgewebslaser bietet bei der Behandlung von Zahn- und Zahnfleischproblemen eine schonende Alternative zu den konventionellen Therapien. Die Behandlung mit dem Diodenlaser ist wissenschaftlich anerkannt. Hier einige typische Beispiele aus unserem Behandlungsalltag.

Die lasergesteuerte Keimreduktion ist besonders bei entzündeten Wurzelkanälen hochwirksam und die zugleich am häufigsten Anwendung in unserer Praxis. In den meisten Fällen ist diese Maßnahme ohne Betäubung durchführbar. Ein weiterer Einsatz ist die chirurgische Unterstützung. Das Schneiden mit dem Laser ist annähernd blutungsfrei und muss meist nicht vernäht werden. Eine Betäubung ist hier angeraten.

Im Softmodus werden die Zähne durch den Einsatz des Lasers schonend aufgehellt, weitere interessante Einsatzgebiete sind:

     > Aphthenheilung
     > Herpestherapie
     > Wundheilungsstimulation
     > Desensibilisierung empfindlicher Zahnhälse bei gestörtem heiß-kalt Empfinden unterstützende Bestrahlung bei
        Kiefergelenksbeschwerden.