Digitale Prophylaxe

Jedes Jahr erkranken in Deutschland über 10.000 Personen an Mundkrebs!

--> VELSCOPE VX: EINE FRÜHZEITIGE DIAGNOSE RETTET LEBEN!

Umgerechnet stirbt in Deutschland alle zwei Stunden ein Patient an Mundkrebs. Die 5-Jahres-Überlebensrate bei Männern liegt nur bei 47%, bei Frauen sind es ca. 55%. Wird Mundkrebs frühzeitig entdeckt, steigt die Überlebensrate auf über 80%!

FRÜHZEITIGE DIAGNOSE MIT VELSCOPE  - Das Screening mit VELscope erlaubt - dank der natürlichen Gewebefluoreszenz - eine präventive Untersuchung der Mundschleimhaut. Mögliche Gewebeveränderungen werden dabei sichtbar, bevor sie mit dem bloßen Auge erkennbar sind. Ein solches Screening ist in nur 5 Minuten durchführbar und bedarf keiner zusätzlichen Lösungen (Toluidblau) oder Medikamente - Mundkrebsvorsorge einfach und sicher!

Bitte erkundigen Sie sich bei uns nach einer VELscopeVx-Untersuchung


VELscopeVx: Die Zwei-Minuten-Untersuchung, die ihr Leben retten könnte

Wie viele kleine Geschwüre finden wir in unserem Mund? Mehr? Meistens ignorieren wir sie, und sie verschwinden von selbst!

Aber manchmal behält unser Mund Geheimnisse für sich. Aus diesem Grund setzen wir das VELscopeVx Enhanced Oral Assessment-System ein.

Warum sollte das VELscopeVx eingesetzt werden?

  • das blaue Licht des VELscope Sytems stimuliert natürliche Fluoreszens im Weichgewebe Ihres Mundes
  • Die natürliche Fluoreszens ermöglicht Zahnärzten bei Betrachtung durch das VELscopeVx die Erkennung von Erkrankungen, die mit dem bloßen Auge nicht zu sehen sind.
  • Das VELscopeVX hilft uns bei der Erkennung von Mundhöhlenkrankheiten, BEVOR sie unter gewöhnlichem Licht zu sehen sind

Das VELscopeVx hilft uns bei den folgenden Aufgaben:

  • Verbesserte Beurteilung der allgemeinen oralen Gesundheit
  • Bestätigung der Gesundheit der empfindlichen Mundgewebe
  • Schutz vor Mundhöhlenerkrankungen, einschließlich Mundhöhlenkrebs

All dies innerhalb von zwei Minuten - ohne Spülen, Verfärbungen und Beschwerden

VELscopeVX - die Gesundheit beschleunigen

  • Hilft Zahnärzten bei der Diagnose von Schleimhautanomalien, einschließlich Mundhöhlenkrebs
  • Mehr als 10.000.000 durchgeführte Untersuchungen
  • Von der Weltgesundheitsorganisation anerkannt
  • Das leistungsstärkste Instrument, das derzeit für die Erkennung von oralen Anomalien erhältlich ist

Risikofaktoren

Zigarettenkonsum, Kautabak und auch Alkohol sind die Hauptursachen für Mundhöhlenkrebs. Das humane Papillomvirus (HPV) ist für seine Rolle bei Gebärmutterhalskrebs bekannt. 

In den letzten vier Jahrzenten taucht es jedoch auch zunehmend bei Mundhöhlenkrebsfällen auf.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.velscope.com