Zahnlexikon - Z

Zweitmeinung

Vor einem anstehenden chirurgischen Eingriff oder einer geplanten Zahnersatzbehandlung sind viele Patienten erst einmal unsicher, da es nie so viele unterschiedliche Möglichkeiten gab wie heute einen stark geschädigten Zahn zu retten bzw. einen verlorenen Zahn zu ersetzen. Welche Therapie aber für ihren Einzelfall die passende ist und mit welche Kosten Sie rechnen müssen, bedarf einer umfassenden Beratung.

Das Verständnis für die Skepsis beim Patienten ist in den letzten Jahren enorm angewachsen.  

Sucht der Patient seinem behandelnden Arzt auf, wird er nach einer eingehenden Untersuchung eine entsprechende Diagnose erhalten. Sollten berechtigte Zweifel seitens des Patienten an der Diagnose bestehen, hat er das Recht, sich eine zweite Meinung durch einen anderen Arzt einzuholen.

Mit der Untersuchung durch einen zweiten unabhängigen Arzt ergibt sich für den Patienten eine gewisse Transparenz und die überdurchschnittliche gute Informationsmöglichkeit, denn immerhin geht es hier um das wichtigste Gut des Menschen, die Gesundheit!

Das Einholen einer zweiten Arztmeinung zeigt gegebenenfalls alternative Behandlungsmöglichkeiten auf und sichert so die bestmögliche Behandlung!

Suchen Sie uns hinsichtlich einer Zweitmeinung auf, sichern wir Ihnen eine seriöse Zweitmeinung beispielsweise zu einem konkreten Heil- und Kostenplan für Zahnersatz zu und möchten Ihnen schon vorab versichern, dass uns auch ein kollegiales miteinander am Herzen liegt! Es geht uns nicht darum, über den Weg der Zweitmeinung Patienten eines Kollegen zu rekrutieren!